Karriere
Berufseinsteiger und Berufserfahrene

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Egal ob Sie in den Beruf einsteigen, nur einige Jahre oder bereits mehrjährige Berufserfahrung vorweisen können – bei müller co-ax haben Sie die Chance, den nächsten Schritt in Ihrer Karriere zu machen. Als erfolgreiches internationales Unternehmen mit zahlreichen Tochtergesellschaften, Vertriebsbüros und Distributionen bietet Ihnen müller co-ax ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsumfeld. Ob in der Produktion, im Vertrieb oder in der Konstruktion – bei müller co-ax wird Engagement und Leistung belohnt. Bei uns finden Sie kurze Wege und offene Türen, zudem gewährleisten flache Hierarchien eigenverantwortliches Handeln.

Vorteile einer Karriere bei müller co-ax

  • Schreiben Sie mit uns die Erfolgsgeschichte des coaxial Ventils weiter. Wir begegnen höchsten Ansprüchen an Qualität und Technik mit innovativer Technologie und Innovationsgeist
  • Zusammenarbeit mit multinationalen Teams
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Ansprechende Aufgaben und Raum für Kreativität
Karriere bei der müller co-ax ag

 

Das sagen Mitarbeiter über müller co-ax

Heinz Hirschlein
Produktmanager

Erzählen Sie uns doch ein wenig über Ihren Job.

„Mein Job ist so vielfältig wie unsere Produkte. Nicht zu wissen, welche Herausforderung als nächstes auf mich wartet, macht meine Arbeit unglaublich spannend.“

Mein Name ist Heinz Hirschlein, ich bin 51 Jahre alt und arbeite seit 25 Jahren bei müller co-ax. Seit über 10 Jahren bin ich mit vier weiteren Kollegen im Produkt Management (PM) beschäftigt. Da wir unsere Kunden auch mit vielen Kleinserien und Sonderkonstruktionen beliefern, haben wir im PM die Betreuung der Produktpalette aufgeteilt. Nur so behalten wir den Überblick über die mehr als 33.000 Ventilvarianten. Eines meiner Aufgabenfelder umfasst die Betreuung der Regelventile. Zu meiner Arbeit gehören die Kundenberatung, die technische Auslegung sowie die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen vom Innen- und Außendienst bei der Erstellung von Angeboten. Die Recherche fehlender Kundeninformationen, Messedienste, Schulungen und Vorschläge zur Produktverbesserung runden mein Aufgabespektrum ab.

Wir stehen mit den Kunden in engem Kontakt und nutzen dafür sämtliche Kommunikationskanäle. Deshalb gehört es im PM zur Selbstverständlichkeit, die Kundschaft zusammen mit dem Außendienst zu besuchen, um Herausforderungen im direkten Gespräch zu meistern. Unkomplizierter Kundenservice wird bei co-ax groß geschrieben. Da wir keine Katalogware vertreiben, ist die sehr gute Kundenbeziehung der Schlüssel zu unserem Erfolg. Kontaktfreudigkeit und Fachwissen sind hilfreich, sich in die Lage und die Problemstellung des Kunden hineinzuversetzen. Meine Ausbildung zum Produktdesigner und Techniker erleichtert es mir heute, in direkten Gesprächen auch komplexe Fluidpläne, Skizzen oder Zeichnungen der Kunden zu deuten. Wenn man die technische Herausforderung des Kunden versteht und gleichzeitig das Produktsortiment von co-ax und der Mitbewerber kennt, kann man die richtigen Entscheidungen treffen.

Aufgrund der großen Variantenvielfalt kommt im PM niemals Routine auf und genau das finde ich spannend - nicht genau zu wissen, welche Herausforderung in der nächsten Stunde auf mich wartet.

Was gefällt Ihnen an der Arbeit für müller co-ax?

„Flache Hierarchien, kurze Wege und das entgegengebrachte Vertrauen schaffen eine tolle Arbeitsatmosphäre.“

Mit ca. 250 Mitarbeitern am Standort Forchtenberg ist müller co-ax ein mittelständisches Unternehmen und alle Abteilungen sind unter einem gemeinsamen Dach vereint. Aufgrund der vielfältigen Anforderungen sind Meetings mit anderen Abteilungen fast schon an der Tagesordnung. Dabei schätze ich besonders unsere „Kultur der offenen Türen“. Dringende Meetings sind schnell vereinbart. Oft reicht ein kurzer Rundruf und wir sitzen kurze Zeit später zusammen und finden gemeinsam Lösungen. Die schnellen Reaktionszeiten und kurzen Wege sind ein klarer Vorteil.

Als Anbieter von Kleinserien und Spezialitäten haben wir die große Chance zu Projektgeschäften mit langjähriger Kundenbindung. Oft sind Monate intensiver gemeinsamer Arbeit am Kunden notwendig, bis daraus ein Auftrag wird. Bis es soweit ist, wird selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten gefordert und gefördert. Seitens meiner Vorgesetzten ist dieser Vertrauensbonus gegeben und ich schätze es ganz besonders, dass ich jeden Tag meine Erfahrung, meine Ideen und Vorstellungen ganz unkompliziert einbringen kann.

Im Laufe der Jahre hat sich ein großes Netzwerk mit Kontakten zu Kunden, Lieferanten und Dienstleistern gebildet. Man kennt sich am Markt. Ich freue mich, wenn zufriedene Kunden trotz des hohen Wettbewerbsdrucks immer wieder neue Anfragen stellen oder einfach nur meinen Rat und Unterstützung anfordern. Zuverlässigkeit, Qualität und Kundenservice zahlen sich doch immer wieder aus und das macht mir an meiner Arbeit großen Spaß, denn das zeigt, dass der Ventilpreis nicht alles ist.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Teamarbeit gemacht?

Teamfähigkeit ist im PM eine Grundvoraussetzung. Das ist bei uns zum Glück gegeben und ich fühle mich hier sehr wohl. Aufgrund der großen Variantenvielfalt und Komplexität, ist eine extrem enge und unkomplizierte Zusammenarbeit im Team notwendig. Im Laufe der Jahre hat sich unter uns ein enges Vertrauensverhältnis entwickelt und wir können uns aufeinander verlassen. Wir sprechen uns sowohl im Projekt als auch im Tagesgeschäft sehr gut ab. Und dort, wo sich ein Kollege bei der Entscheidungsfindung unsicher ist, wird er von einem anderen ergänzt und bekommt Hilfestellung. Manche technischen Anfragen sind so komplex, dass es keine einfachen Antworten gibt und sich mehrere Lösungen anbieten. Eine konstruktive Diskussion im Team, bei welcher unterschiedliche Blickwinkel berücksichtigt werden, führt meist zu einer zielführenden Lösung. Offener Meinungsaustausch klappt sehr gut, denn wir betrachten unsere Stimme im Team als gleichwertig. Bei der Lösungsfindung spielt unser Altersunterschied, die Berufserfahrung oder die Position keine Rolle. Es erfordert nämlich von allen im Team Ehrgeiz, Disziplin und Ausdauer. Es ist wichtig, dass bei einer komplizierten Anfrage wirklich nichts übersehen wird. Selbst eine kleine Unachtsamkeit bei der technischen Auslegung kann teure Nachbesserungen, Schäden oder Imageverlust nach sich ziehen. Technik und Physik lassen sich nachträglich nicht wegdiskutieren und erweisen sich bei nachlässiger Teamarbeit als unbarmherzige Gegner. „Alles kommt irgendwann ans Licht“ ist unser Motto. Deswegen tauschen wir uns regelmäßig aus und jeder bringt seine Erfahrungen mit ein, damit alles rund läuft. Es gibt kaum einen Tag, an dem wir nicht voneinander lernen und uns ergänzen. Aber nur so werden wir unseren Produkten und unserem Leistungsversprechen gerecht. Ich finde es prima, wie wir unseren Weg gefunden haben, trotz aller persönlichen Unterschiedlichkeit, als Team zusammenzuarbeiten und Erfolge zu erzielen.

Heinz Hirschlein, Produktmanager


Mattis Marzell
Maschinenbauingenieur in der Abteilung Forschung & Entwicklung

Erzählen Sie uns doch bitte etwas über sich

Ich habe mich bereits während meines Maschinenbaustudiums auf numerische Simulationen spezialisiert und bin in der Abteilung Forschung & Entwicklung tätig. Meine Hauptaufgabe besteht darin, neue magnetische Konzepte für unsere direktgesteuerten Ventile zu entwickeln und auszuarbeiten. Im Zuge dessen berechne ich unter anderem die magnetischen Flüsse, welche mir die Leistungsfähigkeit der neuen Konzepte offenbaren. Am Ende dieser Entwicklungen stehen physikalische Prototypen, die ich vermessen kann um meine Berechnungen zu validieren.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit bei co-ax?

Es sind vor allem die Arbeitsbedingungen, die mir zusagen. Ich habe die Freiheit Neues zu entwickeln. Ich bin autonom in meiner Entwicklungsarbeit und habe dennoch ein Kollegium, mit dem ich mich fachlich austauschen kann. Darüber hinaus bietet müller co-ax mir die Chance, mich stetig weiter zu entwickeln und bereits erworbene Qualifikationen sinnvoll einzusetzen. Um es auf den Punkt zu bringen: Es ist die Abwechslung, die meine Arbeit spannend macht.

Mattis Marzell, Maschinenbauingenieur in der Abteilung Forschung & Entwicklung


Bianca Hammel
Qualitätsmanagerin

Erzählen Sie uns doch bitte etwas über sich

Ich bin bereits seit 18 Jahren bei müller co-ax und arbeite in der Abteilung Qualitätsmanagement. Das waren sehr ereignisreiche Jahre. Ich habe unterschiedliche Abteilungen kennen gelernt, habe das Unternehmen expandieren sehen und viele unvergessliche Momente erlebt.

Ich habe hier im Unternehmen die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten, was mir vor allem für mein Privatleben viel Flexibilität bietet. So kann ich auch weiterhin meinen Hobbies wie Rad fahren, wandern und klettern nachgehen.

Was gefällt Ihnen bei müller co-ax am besten?

müller co-ax hat einen sehr familiären Flair. Dadurch, dass es ein mittelständisches Unternehmen ist, kenne ich nahezu alle Kolleginnen und Kollegen. Ich empfinde das als sehr angenehm, da man sich sehr schnell und unkompliziert austauschen und Lösungen finden kann. Man wächst mit dem Unternehmen und seinen Aufgaben und man wächst mit der Zeit mit dem Unternehmen zusammen. Während sich die Prozesse verändern und optimiert werden, neue Mitarbeiter hinzukommen und neue Produktlinien entwickelt werden bleibt der Kern des Unternehmens und die Wurzeln beständig. Das gibt mir als Mitarbeiterin Sicherheit und Vertrauen.

Bianca Hammel, Qualitätsmanagerin